• Schmidt-Römhild
  • Hanseatisches Verlagskontor GmbH
  • ELVIKOM
  • Verlag Wendler
  • Verlag Beleke

"MÖNCHENGLADBACH - Topfit und lebendig"

PRESSEMITTEILUNG DER
VERLAGSGRUPPE BELEKE


Neuer, exklusiver Bildband:

"MÖNCHENGLADBACH - Topfit und lebendig"


Soeben ist im Verlag Beleke GmbH der exklusive Bildband"Mönchengladbach - Topfit und lebendig" erschienen. Die Fotos stammenvom Stadt- und Landschaftsfotografen Corneel Voigt, Textautoren sindSabine Förster, Dirk Rütten und Wolfgang Speen von der städtischenPressestelle. Für zahlreiche Menschen aus aller Welt ist die Stadt amNiederrhein seit dem "Mythos Borussia" untrennbar mit dem Sportverbunden. Leistungs- und Breitensport spielen in Mönchengladbach seitjeher eine wichtige Rolle. Doch auch auf anderen Gebieten ist dielebendige Großstadt topfit. Das Buch zeichnet das begeisternde Porträteiner sympathischen, traditionsreichen Stadt mit all ihren Facetten -Historisches, Wirtschaft, Kultur, Architektur und Freizeit. Vieleprominente Mönchengladbacher äußern sich über "ihre" Stadt, u.a.Astronaut Reinhold Ewald, Bestseller-Autorin Rebecca Gablé ("DieSiedler von Catan"), Prof. Dr. Hermann Ostendorf, Rektor der HochschuleNiederrhein, oder Günter Netzer, ein Jahrzehnt lang Spieler bei derBorussia.

Im Jahre 974 wurde die Stadt auf dem Abteiberg gegründet, doch dieältesten nachgewiesenen Spuren menschlichen Lebens in der Regionreichen noch viel weiter in die Vergangenheit zurück - Zeugnis davongeben die etwa 300.000 bis 400.000 Jahre alten Werkzeuge, die imStadtteil Rheindahlen gefunden wurden.

In den vergangenen Jahrhunderten von der Textilindustrie geprägt,zählt Mönchengladbach nach wie vor zu den europaweit bedeutendenTextilstandorten. Die Stadt ist wichtigster Ausbildungsstandort inDeutschland und Europa für textile Wirtschaftszweige. Am FachbereichTextil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein sind über1.800 Studierende aus über 50 Ländern immatrikuliert.
Doch auchviele andere innovative Unternehmen, z. B. aus der Medien- undWerbebranche, haben sich hier angesiedelt. Die Stadt hat sich in denletzten Jahren zu einem Kompetenzzentrum für Maschinen- und Anlagenbauentwickelt. Einen wahren Boom hat es auf dem Gebiet der Logistik undDistribution gegeben. Außerdem hat sich die Stadt ihren ausgezeichnetenRuf als Einkaufszentrum der Region bewahrt. Und nicht zuletzt ist fürdas leibliche Wohl der Gäste und Besucher bestens gesorgt: 1.300Gastronomiebetriebe - von "gutbürgerlich" bis Sushi - laden zumVerweilen und Genießen ein.

Mönchengladbach ist lebendiges Zentrum von Kunst, Kultur undBildung. Joseph Beuys hatte im BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit -dem früheren Museum an der Bismarckstraße - seine ersteMuseumsausstellung überhaupt. Kunstobjekte unter freiem Himmel kann manauf der Skulpturenmeile bewundern, die sich rund 6 Kilometer quer durchdie Innenstadt zieht. Außerdem findet man architektonische Highlightsauf Schritt und Tritt: zahlreiche Jugendstilfassaden, dasRenaissance-Schloss Rheydt und das barocke Schloss Wickrath. DieEinwohner schätzen die Musik sehr - in kaum einer anderen StadtDeutschlands gibt es so viele Chöre und Gesangvereine. Die Musikschulemit über 4.500 Schülern ist die größte Musikschule inNordrhein-Westfalen. Konzerte und Musikevents sämtlicher Stilrichtungenbieten das ganze Jahr hindurch kulturelle Höhepunkte. Auch derLiterarische Sommer ist etwas ganz Besonderes: das einzigedeutsch-niederländisch-belgische Literaturfestival.

Dass die Mönchengladbacher sich für den Sport begeistern, ist nichtnur seit dem "Mythos Borussia" allgemein bekannt - der Verein mitseinen rund 25.000 Mitgliedern spielt seit 2004 in der neuen ArenaBorussia-Park, die bis zu 53.000 Zuschauer aufnehmen kann. Eine weitereneu errichtete Sportarena der Extra-Klasse ist der im Herbst 2005eröffnete Hockeypark für 12.500 Zuschauer, der im September 2006Austragungsort der Weltmeisterschaft der Herren sein wird. DieseHockeysportstätte zählt zu den modernsten Europas. Ebenso erfreut sichder Pferdesport in Mönchengladbach großer Beliebtheit: Die Stadtbeherbergt die älteste Trabrennbahn Deutschlands - seit 1893. Fitnessund Freude an der Bewegung werden auch von den Breitensportlern inMönchengladbach geschätzt, fast 70.000 Mitglieder zählen die 211Vereine des Stadtsportbundes mit über 100 Sportarten.

Darüber hinaus wurden in Mönchengladbach und von Mönchengladbachernhöchst interessante Rekorde aufgestellt: 1888 erfand Dr. August Müller,Sohn der Vitus-Stadt, die Kontaktlinse. 1915 baute Hugo Junkers ausRheydt das erste Ganzmetallflugzeug der Welt. Reinhold Ewald, Astronautder Raumsonde MIR im Jahr 1997, war der erste Mönchengladbacher imWeltall. Und Joseph Hubertus Pilates, genannt "Joe", der 1923 nachAmerika auswanderte, entwickelte jene weltberühmtePilates-Trainingsmethode, mit der sich nicht nur Hollywood-Stars,sondern auch Millionen "Normalbürger" fit halten.

 

Bibliographische Angaben:
"Mönchengladbach - Topfit und lebendig" (Spirited and sporty / Dynamique et en pleine forme)
von Corneel Voigt (Fotos), Sabine Förster, Dirk Rütten, Wolfgang Speen (Texte)
Erschienen 2006 im Verlag Beleke GmbH.
Dreisprachigdeutsch/englisch/französisch, 112 Kunstdruckseiten, ca. 170Farbabbildungen, Hardcover, Format 22 x 28 cm, ISBN 978-3-8215-0522-0,€ 19,80

 

In unserem Shop erhältlich!

© 2007 Verlagsgruppe Beleke
Adresse dieser Seite: http://beleke.de/news/presseservice/moenchengladbach_032006.html