• Schmidt-Römhild
  • Hanseatisches Verlagskontor GmbH
  • ELVIKOM
  • Verlag Wendler
  • Verlag Beleke

Pressemitteilung: "Der Mythos PETERSBERG. Königswinter - Bonn - Rheintal - Siebengebirge"

Pressenotiz

"Mythos Petersberg"
Neuer Bildband zeigt die steinerne Legende über Königswinter

Es ist wie eine Entführung in eine andere Welt, wenn man die Serpentinenstraße vom Rhein in Königswinter hinauf zum Petersberg kurvt. Vom regen Treiben der Uferpromenade, durch den Wald des Berges bietet sich dem Besucher oben angekommen ein Prachtbau wie ein Schloss. Ein neues Buch öffnet alle Türen.

Grandhotel der Superlative mit Rundumsicht auf den Fluss, das nahe Bonn, das Siebengebirge und die Eifel. "Hier wurde die Bundesrepublik Deutschland geboren", sagte Außenminister Hans-Dietrich Genscher einst über den Berg und das Haus, das bis heute als bevorzugtes Gästedomizil der Bundesregierung dient. Doch nur dann, wenn Konferenzen mit erhöhtem Sicherheitsaufkommen stattfinden, bleibt die Öffentlichkeit außen vor. Ansonsten  heißt das Haus mit seinen 99 Zimmern und Suiten, exquisiten Gastronomieangeboten, Tagungsräumen und ausgedehntem Wellness-Bereich jedermann  willkommen.

Selbst eingefleischte Königswinterer und Bonner vermuten oft hinter dem "Mythos" noch immer eine Art verbotenes Land. Weit gefehlt. Sich betten, wo schon die Queen, Kaiser und Staatschefs aus aller Welt ihre Häupter niederlegten, birgt für sich selbst und für seine Gäste ein unvergessliches Erlebnis wie auch ein Empfang auf den großzügigen Terrassen oder ein Buffet in der Rotunde mit bis zu 400 Personen.

Auf 64 Seiten bieten der Bonner Journalist Werner P. D'hein und Michael Sondermann, Fotograf des Bonner Presseamtes, einen Parforceritt durch das Hotel mit seinen exklusiven Einrichtungen, entführt nach Königswinter, auf den Drachenfels, in das Rheintal, das waldreiche Siebengebirge mit seinen unzähligen Wanderrouten und natürlich in die Bundesstadt Bonn mit ihren Schlössern, Altem Rathaus und der Museumsmeile. Zahlreiche doppelseitige Luftaufnahmen verdeutlichen hier besonders die geographischen, städtebaulichen und unzählige landschaftliche Highlights dieser Region, die sich zunehmend zum Touristenmagnet weiterentwickelt.
Nicht umsonst wohnen und arbeiten alleine in Bonn Menschen aus rund 170 Nationen.

In sechs Kapiteln stellt Werner P. D'hein die sagenhafte Landschaft vor: "Der Mythos Petersberg", "Wohnen und tagen wie ein Staatsgast", "Von den Kelten zu den Preußen", "Vom Hofgut zur Staatsherberge", "Siebengebirge: 50 Gipfel und uralte Buchen", "Attraktionen an der Rheinschiene: Königswinter-Bad Honnef-Bonn" zeigen das gesamte Spektrum, das der Autor durchleuchtet. Rund 80 prächtige, gestochen scharfe Farbfotos von Michael Sondermann belegen die berechtigt schwärmerischen Texte. Zudem runden einige historische Aufnahmen aus der Bundesbildstelle Berlin und aus dem Bonner Stadtarchiv als Zeitdokumente von Besuchen bedeutender Staatsgäste das Werk ab.

Durch seine Zweisprachigkeit (deutsch/englisch) ist dieser Band auch international, wie es dem Anspruch des Gezeigten entspricht, einsetzbar und verständlich.

Mit seiner populären Darstellung und Aufbereitung  und nicht zuletzt durch den moderaten Preis von € 11,80 ist dieser Band eine lohnende, herzliche Einladung auf und Erinnerung an diesen zauberhaften Berg am Rhein. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

 

Der Mythos - The Myth
PETERSBERG
Verlag Beleke GmbH, Essen
ISBN 978-3-8215-0620-3
64 Seiten, 80 Abbildungen, Hardcover, 15,5cm x 22,5cm
von Werner P. D'hein und Michael Sondermann
Ab sofort im Handel oder beim Verlag für € 11,80 erhältlich!

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Verlag Beleke GmbH
Thomas Sliepen
Kronprinzenstr. 13, 45128 Essen
Tel. 0201/81 30-320, tsliepen@beleke.de
www.beleke.de
 

Den Inhalt dieser Seite als Download (PDF)

© 2007 Verlagsgruppe Beleke
Adresse dieser Seite: http://beleke.de/news/presseservice/pressetexte/20101109.html