• Schmidt-Römhild
  • Hanseatisches Verlagskontor GmbH
  • ELVIKOM
  • Verlag Wendler
  • Verlag Beleke

Pressemitteilung KFB - Update 2016

Presseinformation

Update Frühjahr 2016: "Kriminalisten-Fachbuch KFB - Kriminalistische Kompetenz" in neuer Version mit vielen inhaltlichen Aktualisierungen

Neu: Netzwerklizenz für Schulen, Fortbildungsinstitute, Behörden

 

Der Verlag Max Schmidt-Römhild KG gibt das „Kriminalisten-Fachbuch KFB – Kriminalistische Kompetenz“ als App und PC-Anwendung heraus, das Standardwerk für Kriminal- und Polizeibeamte in Ausbildung, Fortbildung und Praxis, Justiz, Behörden, Detekteien und Sicherheitsgewerbe. Auf über 3.500 Seiten informiert das KFB über Kriminalistik, Kriminologie, Naturwissenschaftliche Kriminalistik, Rechtsmedizin, Verdeckte Ermittlungsmaßnahmen, Deliktsbezogene Sachbearbeitung usw. Unter der Chefredaktion des Leitenden Kriminaldirektors a.D. Rolf Rainer Jaeger wirkten insgesamt 49 renommierte Experten am KFB mit. Soeben ist die neue Version – Update Frühjahr 2016 – erschienen, die viele wichtige inhaltliche Aktualisierungen bereithält.

 

 

Was bietet das Update?

 

Folgende Inhaltsaktualisierungen sind enthalten:

1. Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten mit ausführlichen Kommentierungen und praxisrelevanten Hinweisen zur Nutzung von Verkehrsdaten für die Ermittlungen

2. Aktualisierung des Kapitels DSB 18 aufgrund des Gesetzes zur Bekämpfung der Korruption vom 20.11.2015

3. Neuer § 217 StGB zur geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung vom 3.12.2015  mit Kommentierung und Hinweisen zur Sachbearbeitung

4. 48. Strafrechtsänderungsgesetz - Erweiterung des Straftatbestandes der Abgeordnetenbestechung

5. Umsetzung europäischer Vorgaben zum Sexualstrafrecht mit teilweise erheblichen Veränderungen bei den Sexualdelikten in Kapitel DSB 1 - Gesetzestexte, Kommentierungen und Konsequenzen für die Sachbearbeitung

6. Einfügung des § 202d StGB zur Datenhehlerei als Ausfluss aus dem Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten in Kapitel DFB 13 - Computerkriminalität

7. Aufnahme des Gesetzes zur Stärkung der Opferrechte im Strafverfahren

(3. Opferrechtsreformgesetz) vom 21.12.2015 in das Kapitel KL 4 - neue Gesetzesnormen und Kommentierung

 

Abonnenten haben die neue Version in den letzten Tagen bereits erhalten; Neukunden erwerben mit dem KFB Update Frühjahr 2016 Grundlagen- und Expertenwissen auf aktuellstem Niveau – für Theorie und Praxis.

 

 

Auf welchen Endgeräten funktioniert das KFB?

 

Das Kriminalisten-Fachbuch KFB gibt es als App für iOS- und Android-Geräte (Smartphones, Tablets) im App Store und unter Google Play sowie als Anwendung für PC und MAC. Die browserbasierte Version für stationäre Geräte unter www.silkcodeapps.de/desktop/schmidt hält umfangreiche Leseproben bereit.

Sowohl die mobile als auch die PC-Version bieten hohen Nutzerkomfort aufgrund der multimedialen Features wie ultraschnelle High-Performance-Suche, diverse Darstellungs- und Navigieroptionen, Textanmerkungen sowie Foto- und Sprachanmerkungen, die man per E-Mail teilen kann.

 

Beim Erwerb über den Verlag lassen sich insgesamt 3 persönliche Endgeräte freischalten – unabhängig vom Betriebssystem. So kann man das KFB am PC nutzen und z. B. parallel auf dem iPhone. Die vorgenommenen Bearbeitungen kann man synchronisieren.

 

Systemmindestvoraussetzungen:

WINDOWS ab Vista SP2; MAC ab OS X 10.7.3

Chrome-Browser ab Version 30; Firefox-Browser ab Version 25; IE-Browser ab Version 10; Safari-Browser ab Version 7

iOS ab Version 8

Android ab Version 4.0 (Ice Cream Sandwich)

 

 

Was ist neu für Schulen, Behörden etc.?

 

Ab sofort gibt es für Behörden, Hochschulen, Fachschulen, Polizei-Fortbildungsinstitute usw. die IP-basierte Netzwerklizenz. Nach Registrierung können alle Personen mit Zugriffsrecht ihre eigenen Anmerkungen ins KFB einarbeiten. Für jeden User sind nur die eigenen Annotationen sichtbar. Im Netzwerk der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung Kassel z. B. ist das KFB bereits vertreten. Der Verlag erstellt gern auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Angebote. Anfragen beantwortet der Objektleiter Herr Dr. Michael Platzköster, Tel. (0201) 81 30 – 118, mplatzkoester[at]beleke.de.

 

 

Was kostet das KFB?

 

* KFB-App über iTunes (iOS) oder Google Play (Android): € 59,90.

* Browserbasierte Anwendung für PC/MAC bei Bezug über den Verlag: Freischaltung für insgesamt 3 persönliche Endgeräte (unabhängig vom Betriebssystem): Einmalbezug € 49,90 (im Abonnement: im 1. Jahr € 49,90, ab dem 2. Jahr € 24,99 – Mindestlaufzeit 2 Jahre)

* IP-basierte Netzwerklizenz: berechnet sich individuell nach der Anzahl der relevanten PCs mit ihren IP-Adressen

* Sonderkonditionen für Mitglieder des BDK – Bund Deutscher Kriminalbeamter (https://www.bdk.de/fachthemen/publikationen/kfb-app-neu)

* Sonderkonditionen für Mitglieder der DPolG – Deutsche Polizeigewerkschaft (www.kfb-dpolg.de)

* Sonderkonditionen für Studenten/Polizeischüler, deren Fortbildungsinstitut über eine KFB-Netzwerklizenz verfügt (bitte beim jew. Institut erfragen)

 

 

Kurzfassung

 

Das „Kriminalisten-Fachbuch KFB – Kriminalistische Kompetenz“ für Polizei, Justiz, Behörden, Detekteien und Sicherheitsunternehmen gibt es als App für iOS- und Android-Geräte im App Store/iTunes bzw. unter Google Play sowie als browserbasierte Version für PC/MAC unter www.silkcodeapps.de/desktop/schmidt. Soeben liegt das KFB in völlig neuer Version vor, Update Frühjahr 2016. Wichtige inhaltliche Aktualisierungen betreffen u.a. das Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten und Umsetzung europäischer Vorgaben zum Sexualstrafrecht. Abonnenten haben das Update in den letzten Tagen erhalten. Neukunden erwerben mit dieser neuesten Version des KFB ein Nachschlagewerk und Arbeitsmittel für Theorie und Praxis, das in puncto Aktualität, Umfang und Renommee seinesgleichen sucht.

 

 

 

Links und Adressen

 

Infos zum KFB / Microsite: www.kriminalistischekompetenz.de

 

Online-Portal für die browserbasierte PC-Version, mit Leseprobe: www.silkcodeapps.de/desktop/schmidt

 

Erwerb von Download-Gutscheinen über den Verlag Max Schmidt-Römhild KG: www.schmidt-roemhild.de

(Shop - Polizei & Kriminalistik - Kriminologie, Kriminalistik, Recht, Rechtsmedizin - „Kriminalisten-Fachbuch KFB –  Kriminalistische Kompetenz“)

 

 

Technische Anfragen: Max Schmidt-Römhild KG, Verlagsgruppe Beleke, Kronprinzenstr. 13, 45128 Essen, Hartmut Fenstermann, Tel. (0201) 81 30 – 146, hfenstermann[at]beleke.de

 

Anfragen zur Netzwerklizenz: Max Schmidt-Römhild KG, Verlagsgruppe Beleke, Kronprinzenstr. 13, 45128 Essen, Dr. Michael Platzköster, Tel. (0201) 81 30 – 118, mplatzkoester[at]beleke.de

 

Vertriebliche Anfragen: Max Schmidt-Römhild KG, Mengstr. 16, 23552 Lübeck, Ulrike Mamikin, Tel. (0451) 70 31 – 267, vertrieb[at]schmidt-roemhild.com

 

Inhaltliche Auskünfte/Autorenanfragen: Leitender Kriminaldirektor a.D. Rolf Rainer Jaeger, Tel. (02261) 56470, kfb[at]rolfjaeger.eu

 

 

 

 

 

 

 

Bitte senden Sie Ihren Besprechungsbeleg an: Max Schmidt-Römhild KG, Dr. Sabine Steinkopf, Kronprinzenstr. 13, 45128 Essen, ssteinkopf[at]beleke.de

 

 

Den Inhalt dieser Seite als Download (PDF)

© 2007 Verlagsgruppe Beleke
Adresse dieser Seite: http://beleke.de/news/presseservice/pressetexte/20160504.html